Freitag, 13. Dezember 2019

Gewohnheit lässt sich nur schwer ablegen, also im Calypso an die Bar gesessen, und den Bassersdorfer bestellt, dazu noch ein Bier gegen die Kälte.

Nachhauseweg (Foto: Anna)
Nachhauseweg (Foto: Anna)

Dann rundum geblickt, direkt in Ks erstaunten Augen, während die Schlampe versucht, ihre pelzige Zunge in seinem Rachen zu versenken, was aussieht wie versuchter Mord. Er, der sie brüsk von sich schiebt, weil es ihm peinlich ist, worauf die Kuh das Gleichgewicht verliert, und wie in Zeitlupe vom Hocker kippt. Im einen Moment noch japsend wie Welpen, im andern hingeworfen auf nasskaltes Niederdorfer Pflaster. K wie Karl, der sich über sie beugt, und irgendwelche Sachen murmelt, doch Held sein geht anders, da bin ich mir mal ziemlich sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.