Der verlorene Gedanke

Highgate Cemetery, London (Foto: AnnA)

Manchmal ein Gedanke,
den eine andre schnappt,
bevor du ihn zu fassen kriegst.

Das wäre dann ein verlorener Gedanke, einer von denen, der dir ein Leben lang fehlte, diese kleinen, feinen Löcher in dir, dass du manchmal meinst, du bist Emmentaler. Weder zu fassen noch zu füllen, weil weggedacht, vielleicht sogar von deiner besten Freundin oder einem Arsch wie Trump. Könnte sein. In echt.

Radieschen

Am Wochenende mit Radieschen in dieser wie-heisst-sie-noch-gleich-Bar, und Neuhufer, der hinter’m Tresen steht.

Schulthess Klinik (Foto: AnnA)
Schulthess (Foto: AnnA)

Sagt, dass er gerade mal aushilft, Corona und so, plus die Geschäfte schlecht laufen. Bloss weiss keine, was der so treibt und fragen treibt dich zum Wahnsinn. Kenn ihn von früher her, den Neuhufer, andre Stadt, andre Zeit, du weisst schon. Hatte dort im Staatsdienst gewirkt, sozusagen, dann war’s irgendwie dumm gelaufen: Für ihn wie den andern. Radieschen trägt ein Igorrr-Shirt und erzählt gerade, wie sie mit Löffel Eislaufen gewesen war. Oben beim Dolder, ca. 5 Minuten, dann Punch. “Und der Weihnachtsbaum?”, will ich wissen. “Welcher Weihnachtsbaum?” “Na, der vom Dolder.” Sie aber zuckt die Schultern. “Keine Ahnung.” Neuhufer macht dann mal Pause, und setzt sich zu uns. Wie’s denn so laufe, erkundigt er sich, der selbst ungern Fragen beantwortet. Doch Radieschen malt Biermännchen auf dem Tisch und ich beobachte sie dabei. Aus den Boxen dröhnt Auðn und Neuhufer murmelt was von kalten Wintern.

Screen II

Screen (Foto: AnnA)

Dann bin ich hineingestiegen in den Screen, einfach so, weil es mich eine gute Idee dünkte, und es hat nicht mal weh getan. Im Gegenteil. Erst Kribbeln, dann Wohlgefühl pur, wie etwa danach, du weisst schon wonach.

Dort hinter dem Screen ist vor dem Screen, stelle ich fest, weil ich dich erblicke, die zu mir hineinglotzt, Kaffeetasse in der einen Hand, Zigarette in der anderen. Bloss hören tu ich nichts, sehe lediglich Lippen sich bewegen und Augen rollen, wie du sie immer rollst, wenn du was nicht verstehst.

Breakout

Dies ist die Geschichte jener, die ins Breakout versandt und niemals wieder gesehen worden war.

Foto: AnnA

Zoom, du kennst es, zwischendrin dann die Breakout Session, nachdem der Admin von Cockpit-Kompetenzen geschwärmt hat und sich selbst dabei fleissig vögelt. Sie dann alleine mit dem Spiegelbild, obwohl Spiegel anders geht, Spiegel dir redlich in die Augen schaut, geradeheraus und nicht verschämt die Lider senkt wie eben gerade jetzt. Nach einer Weile wird klar, dass keine sich hinzu gesellt und Session so rum nicht funktioniert, deshalb den Button geklickt, Raum verlassen, aber subito, doch will‘s nicht, auch wenn sie noch so auf die Maus aus Plastik haut.

Völlig verlassen à la Robinson auf der Robinsoninsel wartet sie auf bessere Zeiten und gibt dann irgendwann mal auf. Klick, Klack, nestelt sie am Schalter ihrer Schreibtischlampe, kann den Blick vom verpixelten Selbst nicht wenden, bleibt verhangen, gefangen, verklebt mit sich & sich & nochmal sich. So halt zurückgelehnt ins kühle Off, quasientspannt, obwohl offer als Off nicht geht, und sie sich fragt, ob da wer schaut, beobachtet, observiert, studiert, gar am Ende sie selbst sich aus einer völlig andern Dimension beäugt, was es ja geben soll: Paralleluniversen.

Eine, die hätte sein können, wollen, sollen, vielleicht gewesen wäre, wer weiss. Bloss aus sein werden oder geworden sein wird nix, IST nix oder aber SPACE mit rieeeesenachwarzem Auge: S-P-A-C-E, weil eben alles Schreckliche Stars & Stripes und jetzt frag dich nicht warum, denn die Antwort heisst Zweiundvierzig.

Mutterseelenallein im Universum und wie viele es davon gebe, fragt eine, oder gibt, die andere, welche ebenso sie sein könnte, wie nicht sie. Wieviel wovon wenn Hans wie Heiri oder Robinson freitags verpennt, gleich um die Ecke übrigens, an welcher viermal gerundet eine erneut am selben Ort sich wieder trifft. Sechs mal Sieben gleich Zweiundvierzig gleich Zwei mal Drei mal Sieben und da hast du den ggT und das kgV noch gratis mit dazu.

Breakout, was von der Zunge tropft wie Anke vom Toast, aber wohinein gebrochen, das vergiss mal nicht. WO hinein, oder auch wo HINEIN, je nachdem, und sie, die versandt und vergessen worden war. Vielleicht aber begegnest du ihr und grüss dann schön artig, weil du selbst es sein könntest, du selbst es bist, weil anders ganz einfach nicht geht.

Schnee

Schnee (Foto: AnnA)

Flocken vom Himmel & sie weiss noch, wie‘s als Kind gewesen war: Ein kleines Wunder. Heuer kramt sie das Trespass Album hervor und platziert die Nadel auf der ersten Rille.